Show Less
Restricted access

Standortoptimierung von Distributionszentren im Europäischen Absatzmarkt eines Chemiekonzerns

Ein Beitrag zur Kosten- und Verkehrsminimierung im internationalen Straßengüterverkehr

Series:

Christian Roth

Die spezifische Problemstellung dieser Arbeit umfaßt unter anderem, ein flächendeckendes Distributionsnetz eines Chemiekonzerns in der EU und einigen angrenzenden Staaten zu definieren und mathematisch zu applizieren. Sie besteht weiterhin darin, direkte Transportbeziehungen zu erheben und zu quantifizieren. Es werden die Sensibilität des Netzwerks auf Einflußfaktoren wie Treibstoffkostenerhöhungen und veränderte Transportstrukturen untersucht und anschließend eine praktikable, EDV-gestützte Simulationsmöglichkeit geschaffen, um den stetigen Optimierungsbedarf aufgrund sich fortdauernd verändernder Rahmenbedingungen zu steuern.
Aus dem Inhalt: Rahmenbedingungen - Modellierung - Programmtechnische Lösung - Rechentest - Die Stabilität eines Distributionsnetzes im Raum als Resultat sich verändernder Rahmenbedingungen.