Show Less
Restricted access

Outsourcing in der Öffentlichen Verwaltung

Ein Instrument zur effizienteren Versorgung mit öffentlichen Gütern?

Series:

Frank Stößel

Outsourcing als Schlagwort in der Verwaltungsreformdiskussion: Die Untersuchung stellt dar, in welchem Ausmaß mittels Outsourcing Ineffizienzen im Bereich Öffentlicher Güter und Öffentlicher Verwaltungen verringert werden können. Die Effizienzanalyse umfaßt Bereitstellung (u.a. Altruismus, Clubs), Produktion (u.a. Property-Rights, Principal-Agent, Transaktionskosten) sowie Finanzierung (u.a. Budget- und gesamtwirtschaftliche Effekte) öffentlicher Güter. Outsourcing wird begrifflich weit gefaßt; dementsprechend differenziert fallen die Ergebnisse aus.
Aus dem Inhalt: Outsourcing und Effizienz - Öffentliche Güter und Öffentliche Verwaltungen als Quellen von Ineffizienzen - Allokations-, Produktions- und budgetäre Effizienz - Outsourcing als Lösungsstrategie bei der Bereitstellung (u.a. Altruismus, Theorie der Clubs), bei der Produktion (u.a. Property Rights, Principal-Agent-Problem, Transaktionskosten) und bei der Finanzierung öffentlicher Güter (mit und ohne öffentlicher Entgeltung).