Show Less
Restricted access

Grundfragen des Bartering

Series:

Carsten Sonnenberg

Der kommerzielle Tauschhandel besitzt insbesondere im Ost-West- und Nord-Süd-Handel einen großen Marktanteil. Die in Deutschland bestehende Rechtsunsicherheit wirkt der Verbreitung eines EDV-gestützten Ringtausches entgegen. Diesbezüglich stellt die Arbeit praxisbezogene Lösungen dar und leitet eine Diskussion in Rechtsprechung und Literatur ein. Daneben werden den potentiellen Barteringinteressenten die verschiedenen Erscheinungsformen des Tauschhandels aufgezeigt, eine Hilfestellung bei der Buchführung und Bilanzierung gegeben sowie unterschiedliche rechtliche und betriebswirtschaftliche Organisationsstrukturen analysiert. Eine Markterhebung über die Situation in Deutschland und ein Ausblick auf die Zukunft des Tauschhandels runden das Thema ab.
Aus dem Inhalt: Erscheinungsformen des Tauschhandels - Organisationsstrukturen des multilateralen Bartering - Einordnung des zugrunde gelegten Vertragstypus - Behandlung von Leistungsstörungen - Buchführung, Bilanzierung, GuV, Anhang und Lagebericht - Zukünftige Entwicklung des Bartering.