Show Less
Restricted access

Verknüpfung betriebswirtschaftlicher und gesellschaftspolitischer Ziele in kommunalen Versorgungsunternehmen

Series:

Thorsten Ebert

Die beiden Schwerpunkte dieser Studie sind die Erarbeitung eines handlungsleitenden Zielsystems für kommunale Versorgungsunternehmen und die Entwicklung eines Managementsystems zur systematischen Ausrichtung des Unternehmenshandelns auf die Erreichung der entsprechenden Ziele. Ausgangspunkt ist die Analyse der Ziele der relevanten Bezugsgruppen. Darauf aufbauend wird ein aus Sicht des Verfassers geeignetes Zielsystem entwickelt. Im Anschluß erfolgt die Darstellung und Diskussion bestehender Methoden zur Integration komplexer Zielsystemstrukturen in das operative und strategische Unternehmenshandeln. Hierbei wird unterschieden nach globalanalytischen (zum Beispiel Controlling, Sozialbilanzen, Planungs- und Budgetierungssysteme) und partialanalytischen Methoden (arbeitnehmer-, umweltschutz- und kundenorientierte Instrumente). Aufbauend auf den Ergebnissen dieser Diskussionen erfolgt die Entwicklung eines umfassenden Managementsystems zur Verknüpfung betriebswirtschaftlicher und gesellschaftspolitischer Ziele in kommunalen Versorgungsunternehmen. Hierbei werden die in der unternehmerischen Praxis bestehenden Ansätze einbezogen. Das entwickelte Managementsystem ist in seiner Grundkonzeption auf andere kommunale Unternehmen und grundsätzlich auch auf private Unternehmen übertragbar. Den Abschluß der Arbeit bildet die Analyse der Umsetzungschancen und der Konsequenzen der Umsetzung des entwickelten Konzepts in der unternehmerischen Praxis.
Aus dem Inhalt: Das Zielsystem kommunaler Versorgungsunternehmen - Betriebswirtschaftliche Zieltheorie und kommunale Versorgungsunternehmen - Methoden zur Integration gesellschaftspolitischer Ziele in das Unternehmenshandeln - Managementsystem zur Verknüpfung betriebswirtschaftlicher und gesellschaftspolitischer Ziele.