Show Less
Restricted access

Der institutionelle Rahmen im Wettbewerbsrecht der Europäischen Union und mögliche Reformmodelle

Eine Darstellung des europäischen institutionellen Gefüges und eine Entwicklung eines neuen Modells durch Vergleich mit dem institutionellen Rahmen in den USA, Deutschland, Großbritannien und Frankreich

Series:

Christian Keim

Die Untersuchung setzt sich nach einer Darstellung des institutionellen Gefüges der Europäischen Union nicht nur kritisch mit dem bestehenden System auseinander. Vielmehr werden durch Rechtsvergleich mit den Systemen in den USA, Großbritannien, Frankreich und Deutschland typische Modelle herausgearbeitet, die in der Folge in vier Idealmodelle klassifiziert werden. Dabei stehen sich jeweils zwei Idealmodelle gegenüber: Das zentrale und das dezentrale Modell einerseits sowie das politische Modell und das sog. «Modell der unabhängigen Behörde» andererseits. Nach einer Darstellung der Vor- und Nachteile dieser Idealmodelle erarbeitet der Autor ausgehend von einer generellen Entscheidung für zwei dieser Idealmodelle ein neues Gesamtmodell für die Europäische Union.
Aus dem Inhalt: Die Institutionsstrukturen in Europa, Deutschland, USA, Frankreich und Großbritannien und Kritik - Entwicklung theoretischer Modelle sowie nach kritischer Betrachtung - Entwicklung eines neuen Modells für die EU.