Show Less
Restricted access

Empirische und theoretische Studien zur Europäischen Währungsunion

Series:

Bernd Hayo

In dieser Arbeit werden vier Themen zur Europäischen Währungsunion (EWU) behandelt. Im ersten Teil wird empirisch und theoretisch die Frage diskutiert, welche Bedeutung die Präferenzen der Bevölkerung hinsichtlich des Ziels der Preisstabilität zur Erklärung der Inflationsunterschiede in Europa haben. Das zweite Hauptkapitel widmet sich den Einstellungen der europäischen Bevölkerungen zur EWU. Unter anderem wird die Frage untersucht, welchen Einfluß das Wissen über die EU auf die Einstellungsbildung hat. Die Wirkung stabilitätspolitischer Maßnahmen in einer Währungsunion wird theoretisch mit Hilfe von makroökonomischen Modellen im dritten Teil studiert. Das letzte Hauptkapitel beschäftigt sich mit der empirischen Schätzung von Geldnachfragen in Europa. Neben der Ermittlung langfristiger nationaler Geldnachfragen steht die Schätzung aggregierter europäischer Geldnachfragen im Vordergrund der Analyse.
Aus dem Inhalt: Europäische Währungsunion - Europäische Integration - Inflation - Bevölkerungseinstellungen zur EWU - Makroökonomische Modelle einer Währungsunion - Schätzung von europäischen Geldnachfragen.