Show Less
Restricted access

Voraussetzungen und Erfolgssicherung für Privatisierungen

Eine Anwendung des stakeholder approach unter besonderer Berücksichtigung der Flughafenbranche

Series:

Herbert Synek

Der Trend zur Privatisierung staatlicher Unternehmen und Institutionen hält ungebrochen an. Zahlreiche Anspruchsgruppen mit unterschiedlichen Motiven und Zielen sind davon betroffen. Wie kann in diesem Interessengemenge der Erfolg des Projektes Privatisierung sichergestellt werden? Die Arbeit beschäftigt sich nicht mit der Entscheidungsfindung, ob ein im Eigentum der Gebietskörperschaften stehender Betrieb privatisiert werden soll. Sie setzt nach einer positiven Entscheidung ein und liefert einen Beitrag zur Bewältigung der Projektdurchführung. Dabei wird auf den Fall der Gründung einer Aktiengesellschaft mit nachfolgendem Börsengang abgestellt. Als konzeptioneller Bezugsrahmen wird der stakeholder approach verwendet um die Berücksichtigung aller relevanten Gruppen sicherzustellen. Nach einer Darstellung möglicher Strategien für die einzelnen Anspruchsgruppen wird beispielhaft auf drei Börsengänge der Flughafenbranche eingegangen.
Aus dem Inhalt: Das Anspruchsgruppenkonzept (stakeholder approach) - Die Anspruchsgruppen einer Privatisierung - Strategische und operative Voraussetzung formaler und materieller Privatisierungen - Nutzenzuwendungen an und Projektbeiträge der Anspruchsgruppen - Privatisierung von Flughäfen.