Show Less
Restricted access

Die strafrechtliche Produkthaftung im deutschen im Vergleich zum anglo-amerikanischen Recht

Series:

Harald Eichinger

Die Verantwortung für gefährliche Produkte war vor allem in den letzten Jahren Gegenstand aufsehenerregender Strafverfahren (z.B. Contergan, Lederspray, Holzschutzmittel). Das Strafrecht hat in diesem Bereich die undankbare Aufgabe, in dem Konflikt zwischen Verbraucherschutz und Gewährleistung der allgemein anerkannten Strafrechtsgrundsätze sachgerechte Lösungen zu erzielen. Zur Beantwortung dieser heftig umstrittenen Fragen, aber auch vor dem Hintergrund einer stetig wachsenden Globalisierung des Wirtschaftslebens, wird untersucht, wie sich die strafrechtliche Produktverantwortung in England und den USA darstellt, inwieweit die dortige Rechtslage von der deutschen abweicht und welche Folgerungen daraus sowohl in wissenschaftlicher als auch in gesetzgeberischer Hinsicht gezogen werden können.
Aus dem Inhalt: Rechtshistorische Entwicklung - Rechtspolitische Notwendigkeit - Strafrechtliche Produkthaftungsbestimmungen in England und in den USA - Rechtspolitische Bewertung und Vergleich der unterschiedlichen Systeme der strafrechtlichen Produkthaftung.