Show Less
Restricted access

Die Netzwerktheorie der Handlung von R.S. Burt:- Eine strukturelle und epistemologische Analyse

Eine strukturelle und epistemologische Analyse

Series:

Agustin González

Dieses Buch befasst sich mit einer mathematischen Theorie der sozialen Handlung. Zunächst wird die Theorie intuitiv, allgemeinverständlich dargestellt und dann logisch analysiert und epistemologisch interpretiert. Dabei wurde die für die strukturalistische Theorienauffassung charakteristische Methodik, d.h. die mengentheoretische Axiomatisierung angewandt. Als Hauptresultat der Analyse ergibt sich, daß die Netzwerktheorie der sozialen Handlung eine so reiche, reife, entwickelte Struktur wie die üblichen Theorien der Physik aufweist. Das könnte unter anderem bedeuten, daß wir uns vor einem zukünftigen Paradigma der Soziologie - im Kuhnschen Sinne - befinden.
Aus dem Inhalt: Soziale Struktur - Netzwerktheorie der Nutzenwahrnehmung - Netzwerktheorie der sozialen Normen - Netzwerktheorie der wissenschaftlichen Revolutionen - Handlung, Struktur der Handlung, Autonomie der Handlung.