Show Less
Restricted access

Monarchische Ideen und Initiativen am Río de la Plata zu Beginn der Unabhängigkeitsepoche (1808-1816)

Series:

Reinhold Blaurock

Vor dem Hintergrund der kolonialgeschichtlichen Entwicklung untersucht die Arbeit das politische Denken einer unvorbereitet in die Emanzipationskrise «hineingeschlitterten» Revolutionsführung. Diese zeigte sich in ihrer Selbstreflexion und ihren Zukunftserwartungen völlig überzeugt von der Unfähigkeit der La Plata-Provinzen zu republikanisch organisierter Selbstbestimmung sowie von der Unabdingbarkeit einer monarchischen Ordnung. Eingebettet in den Kontext der argentinischen Unabhängigkeitsrevolution, die hier erstmals in deutscher Sprache behandelt wird, erschließen sich aus der Interpretation der entscheidenden Quellen die Argumente der politisch maßgeblichen Protagonisten, ihre konkreten Monarchiepläne und die tiefe Scheu vor dem endgültigen Bruch mit der spanischen Krone.
Aus dem Inhalt: Kolonialgeschichte - Reformpolitik - Dynastische Dezentralisierung - «Englische Invasionen» - Legitimitätskrise - Regentschaft Carlota Joaquina - Mairevolution - Monarchischer Loyalismus - Monarchiepläne 1814-1816.