Show Less
Restricted access

Die neue Rolle der Personalräte bei der Einführung eines «Neuen Steuerungsmodells»

2., durchgesehene und überarbeitete Auflage

Series:

Ingo Unkelbach

Die öffentliche Verwaltung ist in den letzten Jahren unter einen verstärkten Legitimationsdruck geraten. Dringend notwendige Reformen werden seit den neunziger Jahren erneut diskutiert und modelliert. Bei der Einführung eines sogenannten «Neuen Steuerungsmodells» sind u.a. die Personalräte zu beteiligen. Die bisherige Aufgabenwahrnehmung ändert sich und ist damit neu zu definieren. Neben der Korrektiv- und Schutzfunktion ist nunmehr nicht zuletzt durch den gesellschaftlichen Wertewandel auch eine Gestaltungsfunktion zu übernehmen. Dabei ist zu beachten, daß gegenüber einem privatwirtschaftlichen Unternehmen bei einer Verwaltungsreform im öffentlichen Dienst zusätzliche Barrieren bei den beteiligten Organen durchbrochen werden müssen. Der Autor nimmt aufgrund von drei untersuchten Fallstudien eine Neubestimmung der Aufgaben von Personalvertretungen im Reformprozeß vor.
Aus dem Inhalt: Modernisierung der öffentlichen Verwaltung - Partizipation im Rahmen der Verwaltungsmodernisierung - Fallstudien zur Partizipation - Auswirkungen der Partizipation auf die Personalvertretungsarbeit - Schlußbetrachtung und Ausblick.