Show Less
Restricted access

Maximilian Harden als politischer Publizist im Ersten Weltkrieg

Series:

Hans Joachim Goebel

Auf breiter Quellengrundlage (unter Auswertung ungedruckten Materials) werden die kritische Funktion des Berliner Publizisten Maximilian Harden und seine Resonanz im In- und Ausland, besonders in den USA, für die Zeit des Ersten Weltkriegs analysiert. Im Mittelpunkt seines Wirkens, das sich im Spannungsfeld zwischen Zensur und latenter Protektion der Reichskanzlei vollzog, stand seine Wochenschrift «Die Zukunft», in der das Kriegsgeschehen reflektiert wurde. Die Darstellung verfolgt Hardens Wandel vom Annexionisten zum Protagonisten eines Verständigungsfriedens und einer demokratischen Neuordnung und leistet so einen Beitrag zur «inneren» Geschichte Deutschlands.