Show Less
Restricted access

Die Verzierungen der spanischen Musik im 17. und 18. Jahrhundert

Series:

Esther Morales-Canadas

Nirgendwo in Europa gab es in der Barockzeit solch eine Vielzahl von Verzierungsregeln wie auf der iberischen Halbinsel. Dieses Buch gibt einen Überblick über Theorie und Praxis der Ornamentierung in der spanischen Musik des 17. und 18. Jahrhunderts und stützt sich dabei hauptsächlich auf Quellenmaterial. Es soll dabei helfen, diese Musik richtig und geschmackvoll aufzuführen und zu verzieren und darüber hinaus zeigen, daß der Spanier ein Individualist war und ist und über Jahrhunderte eine Art «spanischen Stils» lebendig bleibt.
Aus dem Inhalt: Die Erbschaft der Renaissance - 17. Jahrhundert: Die Orgel - Andere Tasteninstrumente - Saiteninstrumente - Theoretiker - 18. Jahrhundert: Neue ästhetische Ideen - Saiteninstrumente - Tasteninstrumente - Ausklang des Zeitalters der Ornamentik.