Show Less
Restricted access

Apoll und Marsyas

Ikonologische Studien zu einem Mythos in der italienischen Renaissance

Series:

Katia Marano

Im Mythos von Apoll und Marsyas stehen sich zwei Musikinstrumente gegenüber, die Lyra und die Flöte, die in einen musikalischen Wettstreit miteinander treten. Im Italien der Renaissance - einer Zeit, in der die Kunst als Wissenschaft immer mehr Konturen gewinnt - hat ein Mythos wie der von Apoll und Marsyas mit seinem ästhetischen Ansatz sicherlich nicht nur die Trennung der Seele vom Körper in christlich-neuplatonischem Sinne thematisiert. Bestehend aus exemplarisch argumentierenden Kapiteln, denen jeweils ein Hauptwerk gewidmet ist, stellt diese Untersuchung einen «Dialog der Bilder» her, aus dem deutlich wird, welche Inhalte der Mythos von Apoll und Marsyas im Italien des 16. Jahrhunderts transportiert hat.
Aus dem Inhalt: Mythos von Apoll und Marsyas - Italienische Renaissance - Raphael - Giulio Romano - Giorgio Vasari - Jacopo Tintoretto - Paolo Veronese.