Show Less
Restricted access

Möglichkeiten und Perspektiven einer Reform der Organisation der Wirtschaftsverwaltung - eine rechtshistorische, rechtsvergleichende und rechtspolitische Betrachtung des Industrie- und Handelskammerwesens

Series:

Kirsten Kaltenhäuser

In den letzten Jahren sind althergebrachte Institutionen der Wirtschaftsverwaltung, die als Körperschaften des öffentlichen Rechts verfaßten Industrie- und Handelskammern, zunehmend zum Gegenstand politischer Diskussion geworden. Kritisiert wird vornehmlich das Institut der gesetzlichen Zugehörigkeit aller Gewerbetreibenden zur örtlichen IHK. Die Kammern müßten ihre Daseinsberechtigung, ihre Leistungsfähigkeit und ihre Wirtschaftlichkeit künftig in einem freien System unter Beweis stellen. Eine sachliche Bewertung dieser Forderungen verlangt nicht nur eine politisch orientierte Auseinandersetzung mit den Möglichkeiten und Chancen einer Reform des Kammersystems, sondern auch eine rechtshistorische, rechtsanalytische und rechtsvergleichende Betrachtung der Kammergeschichte und der Kammerwirklichkeit.
Aus dem Inhalt: Geschichte und Wesen der Industrie- und Handelskammern in Deutschland - Kammerrecht und Kammerwesen in anderen europäischen Staaten - Rechtliche und rechtspolitische Problematik des derzeitigen Kammerwesens - Möglichkeiten einer Reform des Kammersystems - Privatisierung der Industrie- und Handelskammern.