Show Less
Restricted access

DV-gestützte Führungsinformationssysteme

Konzeptionelle Anforderungen und Gestaltungsmöglichkeiten

Series:

Burkhard Fritz

Immer häufiger geschieht es, daß Unternehmen sich den wechselnden Marktverhältnissen nicht anpassen können. Mit Hilfe von Kontroll- und Informationssystemen besteht die Möglichkeit, diese Anpassungsschwierigkeiten zu überwinden. Auf der Basis integrierter DV-gestützter Informationssysteme ist die Umsetzung der theoretischen Konzepte möglich. Häufig werden Betriebe von Informationen überhäuft, so daß die Auswahl des «richtigen» Informationssystems oft nicht gelingen kann. Die Arbeit verfolgt das Ziel, auf der Basis einer fundierten gesamtunternehmensbezogenen Controllingkonzeption die speziellen Anforderungen eines adäquaten DV-gestützten Informationssystems zu erarbeiten, das diese Forderungen nach der «richtigen» Informationsbereitstellung für unterschiedliche Problemfelder und Entscheidungsträger erfüllt. Dazu werden nicht nur theoretisch Controllingmerkmale beschrieben und EIS-Anforderungskataloge erstellt, sondern eben auch die praktische DV-technische Umsetzung von EIS-Systemen an konkreten Umsetzungsbeispielen erläutert.
Aus dem Inhalt: Darstellung einer integrierten Controllingkonzeption als Grundlage für den Aufbau und die Entwicklung von Führungsinformationssystemen - Erarbeitung eines Anforderungsprofils für EIS-Systeme, Entscheidungskriterien für deren Auswahl sowie die Umsetzung im Rahmen eines integrierten Einführungskonzeptes - Anforderungen an das DV-technische Informationsversorgungssystem als Datenbasis für ein leistungsfähiges Führungsinformationssystem - DV-technische Realisierung ausgewählter Beispiele im Rahmen eines PC-gestützten Managementinformationssystems.