Show Less
Restricted access

Inexakte Messung und Datenkinematik

Eine wissenschaftstheoretische Untersuchung

Series:

Wolfgang Heinrich

Die Untersuchung beinhaltet hauptsächlich die wissenschaftstheoretische Modellierung realer Meßvorgänge sowie die durch Ausführung von Experimenten bzw. Computerkalkulationen bewirkten Änderungen des Datenbestandes empirischer Theorien. Dabei wird insbesondere der Konzeption des Meßfehlers sowie der Analyse komplexer Meßvorgänge, in welche mehrere empirische Theorien involviert sein können, besondere Aufmerksamkeit gewidmet. In diesem Zusammenhang werden u.a. die Begriffe Meßmethode, Meßreihe, Meßkette und Datenermittlung präzisiert. Die Präzisierung erfolgt innerhalb des bewährten begrifflichen Rahmens des strukturalistischen Wissenschaftsmodells. Zentrale Begriffe der Untersuchung werden anhand von Beispielen und Diagrammen veranschaulicht.
Aus dem Inhalt: Einführung - Exakte Meßmethoden - Interpretations-Link und Meßdaten-Transport - Meßreihe und inexakte Meßmethode - Meßketten und korrekte Datenerzeugung - Meßbasis und Meßdaten-Fluß - Daten-Kinematik - Evolutionen - Ausblick.