Show Less
Restricted access

Ökologieorientiertes Handelsmarketing

Grundlegungen, konzeptuale Ausformungen und empirische Einsichten

Series:

Stephan Kull

Gegenstand der Arbeit ist die Aufdeckung ökologieorientierter Gestaltungsmöglichkeiten im Handelsmarketing sowie deren Abgleich mit der Praxis im Lebensmitteleinzelhandel. Zunächst wird der Handel als Unternehmen über eine evolutorisch erweiterte Aktionsanalyse und als Marktmittler in Form eines ökologieorientierten Diffusionsagenten charakterisiert. Vor diesem Hintergrund kann ein umfassendes Konzept des ökologieorientierten Handelsmarketing entwickelt werden. Die konzeptuale Ausformung erstreckt sich neben der Analyse externer und interner Kontextfaktoren auf Leitwerte, Ziele und auf vielfältige ökologiebezogene Handlungsprinzipien für die Aktionsbereiche im Marketing. Aus der Gegenüberstellung der anschließend dargestellten quantitativen und qualitativen Forschungsergebnisse aus dem Lebensmitteleinzelhandel ergeben sich konkrete Gestaltungsempfehlungen für die dortige Praxis.
Aus dem Inhalt: Begriffliche und konzeptionelle Herleitungen - Konzeptuale Ausformung des ökologieorientierten Handelsmarketing: (Strukturelle Systematisierung, Ausformungen im Kontext, Aktionsbereiche eines ökologieorientierten Handelsmarketing) - Konzeptuale Ausformungen im Lebensmitteleinzelhandel - Gestaltungsempfehlungen.