Show Less
Restricted access

Religiosität in der Postmoderne

Series:

Uwe Gerber

Christliche Religiosität wird unter den Bedingungen der Postmoderne oder Zweiten Moderne plural, subjektiv, säkular. Der «rote Faden» löst sich auf in individuelle Gestaltungen gelebten Glaubens; er droht in einer Mentalität des anything goes zu verschwinden. Wie sieht eine «achtbare Postmoderne» aus? Hier werden Erfahrungen, Bausteine, Angebote reflektiert: theologisch in der Auseinandersetzung mit Schöpfungstheologien, ästhetisch an Kunst und Film, philosophisch im Gespräch mit Lévinas, ökologisch als ethikrelevante Naturzugänge, diskursethisch am Problem des Sterbens, schließlich kirchenpraktisch im Blick auf ein City-Pastoral.
Aus dem Inhalt: Alex Silber: Der liebe Gott sitzt im Publikum. Versuch einer Annäherung an die eigenen Bilder - Alex Silber/Veronika Sellier: Das Vorbild - eine Himmelsmacht? Fragen und Antworten zu religiösen Inhalten in der Kunst - Veronika Sellier: Das Christusbild in der Malerei des 19. Jahrhunderts - Inge Kirsner: Die Welt ist ein Versuch: Postmoderne - Film - Theologie - Adrian Portmann: Kochen als religiöse Praxis. Über Religion in der Moderne und die Schwierigkeit, sie zu erkennen - Lukas Ohly: Die Privatisierung des wertvollen Lebens und eine verbindliche Moral an der Grenze zum Tod. Wie «post-metaphysisch» ist die Diskursethik? - Stephan Degen-Ballmer: Der Wunsch nach Ganzheit als ein Ausdruck postmoderner Gesellschaft. Die ökologischen Anliegen der «Postmodern Theology» in Nordamerika - Georg Hofmeister: Die Frage nach dem Naturverständnis als ethische Aufgabe postmoderner Reflexion - Jan C. Schmidt: Chaos und Schöpfung. Bemerkungen zur Veränderung unseres Naturverständnisses. Gesprächsangebot zu einem naturwissenschaftlich-religiösen Dialog - Ulrich Engel: Von Playboys und Prayboys. Zu einem City-Pastoral-Projekt in der Düsseldorfer Altstadt - Norbert Greinacher: Vom «Heiligen Reich» zum «Offenen Haus für Menschen». Perspektiven für ein Europa von morgen - Hubertus Mynarek: Ökologische Religion - Religion für das dritte Jahrtausend - David Plüss: Partikularität des Jüdischen und Partikularität als anthropologische Kategorie - Eine Lévinas-Lektüre - Bernd Beuscher: Religion in der Schule der Postmoderne. Eine Zeit-Schrift.