Show Less
Restricted access

Flugzeugleasingfonds

Strukturierung, Steueroptimierung und haftungsrechtliche Risiken

Series:

Frank P. Thomas

Zielsetzung der Arbeit ist eine geordnete und übergreifende Darstellung der komplexen Strukturen von Flugzeugleasingfondsmodellen vor dem Hintergrund der hohen Anforderungen der involvierten Vertragsparteien sowie die Erläuterung und Problematisierung der einzelnen Parameter der Steueroptimierung. Zugleich evaluiert die Arbeit die möglichen haftungsrechtlichen Risiken und Implikationen, wobei neben insolvenz- und speziellen luftverkehrsrechtlichen Risiken insbesondere Problembereiche der Prospekt-, Produkt- und Durchgriffshaftung examiniert werden. Ein weiterer wesentlicher Aspekt der Untersuchung ist die Überprüfung der verbreiteten These, wonach Leasing letztlich ein Symptom einer Krise in der Luftfahrt sei. Hierzu hat der Verfasser einen International Airlines Survey durchgeführt und ausgewertet. Die Arbeit enthält ein Stichwortverzeichnis.
Aus dem Inhalt: Wirtschaftliche Bedeutung der Flugzeugleasingfonds - Luftverkehrstypische und ökonomische Gründe für Flugzeugleasingfinanzierungen - Fondskonstruktion («Schein-KG» - Problematik) - Leasingvertragsgestaltung - Steuerrechtliche Rahmenbedingungen (Verlustzuweisungsgesellschaften, AfA-Bemessungsgrundlage) - Kreditsicherung - Anlegerrisiken - Insolvenzrisiken - Prospekthaftung - Haftungsrisiken der Fondsgesellschaft - Durchgriffshaftung - Produkthaftung - Verkehrssicherungspflichten - Ausländische Haftungsrisiken.