Show Less
Restricted access

Glaube im Alltag

Exerzitien als ein Weg zur christlichen Selbstverwirklichung

Series:

Johanna Imhof

In der postmodernen Gesellschaft bedarf es besonderer Prozesse, um dem Individuum verantwortbare Zugänge zu Gott zu ermöglichen, so daß das Leben durch den Glauben bereichert wird. Der Pluralisierung der heutigen Lebenswelt mit ihrem «Zwang zur Wahl» korrespondieren spezifische Freiheitserfahrungen und eine individuelle Entscheidungskompetenz im gesellschaftlichen Gesamtgefüge. Im Blick darauf werden «Exerzitien im Alltag», die auf der Basis ignatianischer Spiritualität entwickelt wurden, systematisch und empirisch untersucht. Die Studie erarbeitet den Begriff einer genuin christlichen Selbstverwirklichung und befragt den Alltag als Zeit-Ort von Transzendenzerfahrung. Das Verhältnis von Exerzitienprozeß und modernem Alltagsleben wird kritisch ausgewertet.
Aus dem Inhalt: Christlicher Glaube im Alltag - Praktische Spiritualität - Selbstverwirklichung angesichts Gottes - Theologie der ignatianischen Exerzitien - Zur Einheit von Subjektivität und Objektivität im Vollzug des Glaubens - Spannung von Kirchlichkeit und Gewissen - Zeiterfahrung - Selbstwerdung in einer medialen Zivilisation - Nicht-alltägliche Perspektiven im Prozeß der Selbstverwirklichung.