Show Less
Restricted access

Das Problem der ausländischen Arbeitskräfte in der schweizerischen Arbeitsgeberpolitik der Nachkriegszeit

Unter besonderer Berücksichtigung der Jahre 1962 bis 1970

Series:

Josef Doleschal

Ab Beginn der sechziger Jahre wurde der bis anhin weitgehend unbehinderte Beizug ausländischer Arbeitskräfte behördlicherseits zunehmend beschränkt. Die Arbeit befasst sich zunächst kurz mit den Gründen, der Entwicklung und der Rechtfertigung der Ausländerbe- schäftigung vor 1960 und behandelt sodann in ihrem Hauptteil die Rolle der Arbeitgeber in der Auseinandersetzung um die behördliche Beschränkungspolitik und die für ihre Haltung massgebenden Faktoren.
Aus dem Inhalt: Der Fremdarbeiterbeizug bis 1960 (Entwicklung und Rechtfertigung) - Die Fremdarbeiterpolitik der sechziger Jahre (Bestimmungsfaktoren) - Die Arbeitgeber in der Auseinandersetzung um die Beschränkungsbeschlüsse.