Show Less
Restricted access

Fremdsprachenunterricht

Zur systemischen Analyse didaktischer Interaktion

Series:

Bettina Paris

Die systemische Analyse fremdsprachenunterrichtlicher Interaktion, die in dieser Arbeit entwickelt wird, ist eine Methode zur Bewertung der Qualität von Unterricht aus didaktisch-fremdsprachenerwerblicher Perspektive. Sie bezieht sich auf die ethnomethodologische Konversationsanalyse und die objektive Hermeneutik und konstruiert ihren Gegenstand als System im Sinne der Theorie sozialer Systeme nach Luhmann. Die Entwicklung der Methode ist eingebettet in eine umweltbezogene Spracherwerbstheorie. An Fallbeispielen aus dem Fremdsprachenunterricht der Primarstufe mit Lehramtsstudierenden wird die Anwendung der systemischen Analyse im Rahmen der Lehrer-Ausbildung als eine Möglichkeit ihres Einsatzes dargestellt. Als Studie an der Schnittstelle zwischen Fremdsprachenforschung, Soziologie und Linguistik stellt die Arbeit einen Beitrag zur interdisziplinären Ausrichtung der Sprachlehr- und Sprachlernforschung dar.
Aus dem Inhalt: Spracherwerb und Umwelt - Ethnomethodologische Konversationsanalyse und objektive Hermeneutik: Analyse der sozialen Umwelt - Der Fremdsprachenunterricht als Interaktionssystem: Konstruktion des Analysegegenstandes - Systemische Analyse von Fremdsprachenunterricht: Empirie an Fallbeispielen.