Show Less
Restricted access

Feministische Filmtheorie in der Bundesrepublik Deutschland

Series:

Christiane Riecke

«Feministische Filmtheorie in der Bundesrepublik Deutschland» füllt eine Lücke im deutschen Buchmarkt: Obwohl sich die feministische Bewegung insbesondere innerhalb der Filmtheorie niederschlug, liegt bisher keine umfassende Darstellung über ihre Entwicklung vor. Die Autorin nimmt sich dieser Leerstelle an und belegt, daß die hiesige feministische Filmtheorie kein Derivat ihrer angloamerikanischen Vorgängerin ist, sondern eine eigene kontroverse Theorie ins Leben gerufen hat. Die interdisziplinären, häufig divergenten Ansätze werden aufgezeigt und einer kritischen Analyse unterzogen. Weiterhin findet sich eine genaue Untersuchung der Entwicklung der feministischen Filmkultur von ihren Anfängen bis heute: eine kritische Zusammenfassung dieses spannenden Kapitels deutscher Filmgeschichte.
Aus dem Inhalt: Modelle der feministischen Filmtheorie - Der psychoanalytische Ansatz - Der kritisch-feministische Ansatz - Der Warencharakter der Frau im Film - Gegenbilder - Zur Filmbetrachtung unter diskursanalytischen Gesichtspunkten - Die Frauenfilmbewegung - Die Zeitschrift Frauen und Film - Die Frauenfilme - Zur Filmförderung.