Show Less
Restricted access

Verbraucherschutz durch das Bundesaufsichtsamt für das Versicherungswesen

Series:

Bianca Müller

Die Frage, ob das Bundesaufsichtsamt für das Versicherungswesen (BAV) eine den Versicherten schützende Einrichtung ist und ob das Versicherungsaufsichtsgesetz (VAG), welches das Aufsichtsamt zu seinen Eingriffen ermächtigt, als Verbraucherschutzgesetz angesehen werden kann, wird in der Literatur streitig diskutiert. Anhand der Untersuchung der Geschichte der Behörde und der einzelnen Normen des VAG sowie der Aufsichtspraxis ermittelt die Verfasserin, welchen Stellenwert der Verbraucherschutz für die deutsche Aufsichtsbehörde besitzt. Der Schwerpunkt der Arbeit liegt dabei auf der Darstellung und Bewertung der heutigen Rechtslage, die sich aufgrund des Einflusses des Europarechts entschieden verändert hat. Zudem wird erörtert, durch welche Maßnahmen des BAV der Versichertenschutz zukünftig verbessert werden könnte und ob diese Maßnahmen rechtlich und praktisch durchsetzbar wären.
Aus dem Inhalt: Geschichtliche Entwicklung des Bundesaufsichtsamtes für das Versicherungswesen - Einfluß des Europarechts und seine Bedeutung für den Verbraucherschutz - Die Eingriffstatbestände des VAG - Möglichkeiten zur Stärkung des Verbraucherschutzes.