Show Less
Restricted access

Schadensersatz bei ungerechtfertigter Inanspruchnahme vorläufigen Rechtsschutzes nach der VwGO

Series:

Jonas A. Müller

Im Wege des verwaltungsrechtlichen vorläufigen Rechtsschutzes werden verstärkt Streitigkeiten ausgetragen, denen Konflikte unter Privaten zugrunde liegen. Schadensersatzansprüche im Prozeß sind ein Mittel, das Fehlentscheidungsrisiko zu verteilen. Ausgehend von der zivilprozessualen Dogmatik der Risikoverteilung plädiert die Arbeit für eine Schadensersatzpflicht nach zivilrechtlichem Vorbild auch im Bereich des verwaltungsrechtlichen vorläufigen Rechtsschutzes.
Aus dem Inhalt: Schadensersatzansprüche bei ungerechtfertigter Inanspruchnahme einstweiligen Rechtsschutzes im Privatrecht - Schadensersatzansprüche bei ungerechtfertigter Inanspruchnahme vorläufigen Rechtsschutzes nach der VwGO in bipolaren Verwaltungsrechtsverhältnissen - Schadensersatzansprüche bei ungerechtfertigter Inanspruchnahme vorläufigen Rechtsschutzes nach der VwGO in multipolaren Verwaltungsrechtsverhältnissen - der Rechtsweg.