Show Less
Restricted access

Sinnsuche und Lebenswenden

Gewissen als Praxis nach John Henry Newman

Series:

Günter Biemer, Lothar Kuld and Roman Siebenrock

Gewissen ist der Sinn für Verantwortung. John Henry Newman gilt auf Grund seines Lebenswegs und seiner plausiblen Analysen als bedeutsamster Interpret des Verhältnisses von Gewissen und Kirche in der Neuzeit. In diesem Band werden seine Darstellungen zu religiösen Lebenswenden (Bekehrung, Konversion) von Fachleuten diskutiert. Seine Wirkung auf religiöse Denker wird ausgelotet (I. Döllinger, Th. Haecker, N. Theis, H. Fries, Sh. Gilley). Reformimpulse auf der Ebene von Kirche und Ökumene (Anglikanische Kirche) werden zwischen J. A. Möhler, J.H. Newman und K. Rahner herausgearbeitet.
Aus dem Inhalt: Günter Biemer: Einführung - Bischof Walter Kasper: Grußwort - «Lead kindly Light». Neuübertragung von Reinhard Feiter - Hermann Pius Siller: Newman - ein ausgeprägt autobiographischer Mensch. Zur Pragmatik autobiographischen Handelns - Lothar Kuld: Newmans Verständnis von Bekehrung in seinem unveröffentlichten Manuskript «On Conversion» (1821) - Vincent F. Blehl: Newmans Konversion von 1845: Ein neuer Zugang - Bernd Trocholepczy: Gewissen: Befähigung und Herausforderung zur conversio continua - Lothar Kuld: Konversion und autobiographische Kontinuität in Newmans Apologia - Victor Conzemius: Hätte sich Ignaz von Döllinger «Guten Gewissens» bekehren können? - Sheridan Gilley: Newman and the Convert Mind - Günter Biemer: Theodor Haecker: Ein prominenter Konvertit im Bannkreis John Henry Newmans - Heinrich Fries: Lebensgeschichte im Dialog mit Kardinal Newman. Rückblick eines Fundamentaltheologen - Nicolas Theis: Ein Weg zu J. H. Newman. Die Bedeutung des Kardinals für unsere Zeit - Günter Biemer: Laudatio zur Promotion von Nicolas Theis zum Dr. theol. honoris causa - Bishop Geoffrey Rowell: Anglican Perspectives on Newman's «Conversion» - Günter Biemer: Autonomie und Kirchenbindung: Gewissensfreiheit und Lehramt nach J.H. Newman - Roman Siebenrock: Konversion der Kirche bei John Henry Newman und Karl Rahner - Roman Siebenrock: Christsein im Zeitalter der Beliebigkeit. Christlicher Glaube und Kirche nach John Henry Newman - Hermann P. Siller: Newmans Zustimmungslehre - Ein Monitum für eine theologische Handlungstheorie - Günter Biemer: A Vivified Church: Common Structures in the Ecclesiology of Johann Adam Möhler and John Henry Newman.