Show Less
Restricted access

Fallbasierte Entscheidungsunterstützung für Jahresabschlußprüfungen

Series:

Guido Biendarra

Bei der Prüfung von Jahresabschlüssen ist eine zunehmende Komplexität in den Unternehmen sowie ein sich dynamisch veränderndes unternehmerisches Umfeld zu berücksichtigen. Für eine effiziente und effektive Vorgehensweise bei der Abschlußprüfung wird daher vom Prüfer großes Erfahrungswissen verlangt. Zielsetzung ist insbesondere, Risiken zu untersuchen und zu bewerten, aus denen sogenannte «wesentliche Fehler» im Jahresabschluß entstehen können. In der Prüfungspraxis hat sich der «risikoorientierte Prüfungsansatz» als tragfähiges Konzept durchgesetzt. Eine zentrale Komponente dieses Ansatzes stellt die Bestimmung des «inhärenten Risikos» dar. Die Arbeit entwickelt hierzu aus dem Vorgangsmodell des fallbasierten Schließens ein Modellkonzept für eine intelligente, rechnergestützte Bestimmung inhärenter Risiken.
Aus dem Inhalt: Analyse der Vorgehensweise bei der Ermittlung des inhärenten Risikos für Jahresabschlußprüfungen - Fallbasiertes Schließen und Entscheidungsunterstützung - Fallbasierte Entscheidungsunterstützung als Hilfsmittel zur Bestimmung des inhärenten Risikos.