Show Less
Restricted access

Internationale Verbraucherstreitigkeiten

Unter besonderer Berücksichtigung des EuGVÜ

Series:

Katja Schaltinat

Anlaß zur Diskussion über die grundsätzliche Reichweite des Verbrauchergerichtsstandes nach den Art. 13, 14 EuGVÜ haben in jüngster Zeit u.a. die Anlegergeschäfte von Verbrauchern an ausländischen Börsen gegeben sowie die Frage der Abgrenzung und der Einordnung des Verbrauchergerichtsstandes in das Gefüge des EuGVÜ. Bis heute fehlt hierzu eine systematische Darstellung, welche die diskutierten Fragen und die hierzu vertretenen Lösungsansätze aufarbeitet. Diesem Ziel will die Autorin im Rahmen der Studie zu Individualverbraucherstreitigkeiten im Geltungsbereich des EuGVÜ, solchen mit Drittstaatenbezug sowie einer zusammenfassenden Darstellung zum Umfang des kollektiven Verbraucherschutzes auf europäischer Ebene gerecht werden.
Aus dem Inhalt: Verbraucherstreitigkeiten in Deutschland - Individualverbraucherstreitigkeiten im Geltungsbereich des EuGVÜ - Die grenzüberschreitende Individualverbraucherstreitigkeit mit Drittstaatenbezug - Der internationale Zugang der Verbraucherverbände zum Gericht.