Show Less
Restricted access

Gestaltungsoptionen eines Entgeltsystems für unternehmensinterne Dienstleistungsbereiche

Series:

Mathias Erfort

Unter Berücksichtigung motivations- und führungstheoretischer Rahmenbedingungen werden monetäre Anreizoptionen abgeleitet, die die Mitarbeiter interner Dienstleister zu unternehmerischem Denken und Handeln veranlassen und deren Marktorientierung unterstützen können. Der gewählte entscheidungsorientierte Ansatz ermöglicht unter Zugrundelegung der zentralen Voraussetzungen und Ziele, Alternativen zur Gestaltung der Entgeltkomponenten aufzuzeigen. Dadurch soll - über eine Verbesserung der Individual- und Gruppenleistung - der gesamte Dienstleistungsbereich zu einer wettbewerbsfähigen, den Wertschöpfungsprozeß des Unternehmens bestmöglich unterstützenden Einheit werden. Die situationsadäquate Abstimmung der in dieser Arbeit generierten Optionen einer materiellen Anreizgestaltung kann die Wettbewerbsfähigkeit der internen Dienstleister nachhaltig unterstützen und verbessern.
Aus dem Inhalt: Begriffsabgrenzung «Entgeltsystem» und «interne Dienstleistungsbereiche» - Diskussion motivations- und führungstheoretischer Rahmenbedingungen der Konzeption eines Entgeltsystems - Gestaltungsmöglichkeiten des Grundentgelts, des leistungsabhängigen Entgelts und der betrieblichen Sozialleistungen in internen Dienstleistungsbereichen.