Show Less
Restricted access

Strategische Optionen für vertikale Wertschöpfungssysteme

Series:

Ralf Dillerup

Angesichts eines globalen und zunehmend dynamischen Wettbewerbsumfelds sehen sich Unternehmen zu ständiger strategischer Neuorientierung gezwungen. In Wissenschaft und Praxis wird dazu eine Vielfalt strategischer Möglichkeiten vorgeschlagen und angewendet, häufig ohne jedoch eine ausreichende Evaluierung derselben vorgenommen zu haben. In der Arbeit wird ein Beschreibungs- und Erklärungsmodell für vertikale Wertschöpfungssysteme aufgestellt und exemplarisch für die postmodernen Wertschöpfungskonzeptionen Fraktales Unternehmen, Bionic Manufacturing und Agile Manufacturing präzisiert. Anhand eines Simulationsmodells wird die Evaluierung von strategischen Optionen ermöglicht. Für alternative Szenarien des Wandels der deutschen Automobilindustrie werden als strategische Optionen Unternehmensnetzwerke und hierbei insbesondere Kooperationsstrategien analysiert.
Aus dem Inhalt: Methodenspektrum zur Evaluierung strategischer Entscheidungen - Evolution und Strukturen von Wertschöpfungsumfeldern - Szenarien des Wandels im deutschen Pkw-Markt - Strukturen und Prozesse einer Wertschöpfungseinheit - Steuerung von operativen Wertschöpfungsprozessen - Strategische Führung einer Wertschöpfungseinheit - Spektrum strategischer Wertschöpfungskonzeptionen - Fraktales Unternehmen - Bionic Manufacturing - Agile Manufacturing - Vergleich der Wertschöpfungskonzepte - Strategische Optionen und Evaluierung von Kooperationsstrategien in vertikalen Wertschöpfungssystemen.