Show Less
Restricted access

Die Rentenreform in Peru

Auswirkungen auf soziale Sicherung, Finanzmärkte und Staatsfinanzen

Series:

IPC GmbH

Verschiedene Länder Lateinamerikas haben ihre Rentenversicherungen auf das Kapitaldeckungsverfahren nach chilenischem Muster umgestellt. Dieses Buch stellt die peruanische Variante vor, bei der private Pensionsfonds zusätzlich zum staatlichen Umlageverfahren eingeführt wurden. Neben einer detaillierten Darstellung der peruanischen Rentenversicherungsgesetzgebung liefert diese Studie eine fundierte Untersuchung der Auswirkungen dieser Reform auf die soziale Sicherung, die Kapitalmärkte und die Staatsfinanzen.
Die vorliegende Studie ist Teil eines umfangreichen Forschungsprojekts am Lateinamerikainstitut der Freien Universität Berlin, in dessen Rahmen die verschiedenen Varianten von Sozialversicherungsreformen in Lateinamerika untersucht werden. Die intimen Kenntnisse der spezifisch peruanischen Verhältnisse beruhen auf bisher zum größten Teil unveröffentlichten Informationen, die der Autor während eines sechsmonatigen Forschungsaufenthalts in Gesprächen mit peruanischen Experten und Entscheidungsträgern zusammentrug.