Show Less
Restricted access

Regelung und Praxis des Antidumpingrechts

Eine vergleichende Analyse des Antidumpingrechts der Vereinigten Staaten, der Europäischen Gemeinschaft und Koreas nach der GATT Uruguay Runde

Series:

Sung-Kwan Park

Das Antidumpingrecht ist auch nach der Schaffung der World Trade Organization (WTO) ein außerordentlich wichtiges Thema im internationalen Wirtschaftsverkehr. Trotz der Liberalisierungsansätze im internationalen Warenverkehr wird das Antidumpingrecht auch vermehrt von Schwellen- und Entwicklungsländern, zum Schutz ihrer Märkte angewandt. Korea, einst Opfer von Antidumpingzöllen der EG und USA, nutzt heute das Antidumpingrecht zur Bewältigung der zumeist billigeren Importe aus dem Ausland. Die nationalen Antidumpingregelungen sind eine Gefahr für den freien Handel, da die Anwendung durch eine protektionistische Handelspolitik bestimmt ist. Es wird daher vorgeschlagen, das Antidumpingrecht zu reformieren und es langfristig durch ein weltumfassendes Wettbewerbsrecht zu ersetzen.
Aus dem Inhalt: Antidumpingrecht - GATT - WTO - Wirtschaftspolitik - Handelspolitik - Protektion - Liberalisierung - Weltumfassendes Wettbewerbsrecht.