Show Less
Restricted access

Das Management eliminationsverdächtiger Produkte

Eine Analyse unter besonderer Berücksichtigung stagnierender und schrumpfender Märkte

Series:

Clemens Wemhoff

Im Rahmen eines sich ständig verschärfenden Wettbewerbes sind nur solche Unternehmen erfolgreich, die über ein zeitgemäßes und marktgerechtes Angebot an Produkten und Dienstleistungen verfügen. Daher ist es notwendig, rechtzeitig unrentabel gewordene Produkte zu erkennen und zu eliminieren. In diesem Buch wird zunächst aufgezeigt, welche alternativen Strategien grundsätzlich für eliminationsverdächtige Produkte zur Verfügung stehen. Anschließend wird eine Vorgehensweise entwickelt, um defizitäre Produkte innerhalb eines Sortimentes identifizieren zu können. Den Abschluß stellen Verfahren dar, mit denen über den Verbleib oder die Elimination nachfrageschwacher Produkte entschieden werden kann. Insgesamt wird ein Bezugsrahmen zum Management eliminationsverdächtiger Produkte entwickelt, wobei sich die Ausführungen insbesondere auf stagnierende und schrumpfende Märkte beziehen.
Aus dem Inhalt: Grundlagen der Produktelimination (Begriffsbestimmungen, Ursachen für eine Produktelimination - Die besondere Situation stagnierender und schrumpfender Märkte) - Handlungsstrategien für eliminationsverdächtige Produkte (Planungsprozeß der Produktelimination, Marktbehauptungsstrategien, Eliminationsstrategien) - Die Identifikation eliminationsverdächtiger Produkte - Die Entscheidung über eliminationsverdächtige Produkte (Entscheidungsrelevante Kriterien, Entscheidungsverfahren).