Show Less
Restricted access

Entwicklung und Anwendung eines Systems zur Lenkung von teilautonomen Gruppen

Analyse der betriebswirtschaftlichen und sozialwissenschaftlichen Auswirkungen am Beispiel eines Maschinenbauunternehmens

Series:

Eckard Kern

Das Konzept der teilautonomen Gruppenarbeit findet als alternative Arbeitsorganisationsform in der deutschen Industrie immer mehr Beachtung. Bislang fehlte es jedoch an geeigneten Instrumenten bzw. Systemen, die es ermöglichen, die teilautonomen Gruppen in ihrer Vernetztheit im Sinne der Unternehmensziele zu lenken bzw. sich selbst lenken zu lassen. In dieser Studie werden deshalb ein System zur Lenkung von teilautonomen Gruppen entwickelt und dessen betriebswirtschaftlichen und sozialwissenschaftlichen Auswirkungen in der betrieblichen Praxis im Rahmen einer Längsschnittstudie untersucht. Auf Basis dieser Erkenntnisse werden Handlungsempfehlungen für den weiteren Einsatz des Systems zur Lenkung von teilautonomen Gruppen formuliert.
Aus dem Inhalt: Teilautonome Gruppenarbeit - Systemtheorie - Die Wirkung von Zielen auf die Leistung - Anforderungen an ein System zur Lenkung von teilautonomen Gruppen - Das System zur Lenkung von teilautonomen Gruppen - Empirische Evaluation im Rahmen einer Längsschnittuntersuchung.