Show Less
Restricted access

Das vordeuteronomistische Zephanjabuch

Series:

Marco Striek

Aufgrund der heutigen Forschungslage nimmt der Autor hier erneut eine Untersuchung zur Entstehungsgeschichte des Zephanjabuches vor. Aus einem Forschungskonsens bezüglich der unumstrittenen Worte Zephanjas erhebt er zuerst die Grundbotschaft des Propheten. Anschließend analysiert er ausführlich die Texte des Buches, die innerhalb der heutigen Forschung als umstritten gelten. Sie werden schließlich mit Hilfe der erhobenen Grundbotschaft beurteilt. Das Ergebnis der Untersuchung ist, daß das Zephanjabuch keineswegs von deuteronomistisch orientierten Sammlern in der Exilszeit oder später zusammengestellt worden ist, wie heute weitgehend angenommen wird. Denn diesen Sammlern lag bereits eine vorexilische Sammlung vor: das vordeuteronomistische Zephanjabuch, das von Zephanja selbst oder einem Schüler verfaßt wurde.
Aus dem Inhalt: Das erste Zephanjabüchlein im Lichte der bisherigen Forschung - Unumstrittene Texte im Zephanjabuch - Umstrittene Zephanjasprüche - Das vordeuteronomistische Zephanjabuch - Das deuteronomistische Zephanjabuch - Die nachdeuteronomistischen Bearbeitungen des Zephanjabuches.