Show Less
Restricted access

Evaluation von multimedialen Lernprogrammen als Beitrag zur Qualitätssicherung von Weiterbildungsmaßnahmen

Theoretische Grundlagen, empirische Befunde und pädagogische Relevanz dargestellt am Beispiel eines CBTs zur Persönlichkeitsentwicklung

Series:

Martina Weber

Aufgrund des ständig steigenden Lernbedarfs und aus Kostengründen wird eine Erweiterung des klassischen Weiterbildungssystems notwendig: Die Forderung nach selbstgesteuerten Lernformen gewinnt zunehmend an Bedeutung. Große Hoffnungen setzen Unternehmen auf die Nutzung von Computer Based Training (CBT) und Weiterbildung mit multimedialen Lernumgebungen. Da sich insbesondere in der betrieblichen Weiterbildung die Qualität neuer Medien in Zukunft unter Beweis stellen lassen muß, werden von den Akteuren der Weiterbildung Instrumente der Qualitätssicherung entwickelt und angewendet, die der Verbesserung von Weiterbildungsmaßnahmen dienen. Das Buch leistet einen theoretischen und praxisorientierten Beitrag zur Qualitätssicherung von CBT-basierter Weiterbildung. Am Beispiel des multimedialen Lernprogramms «Der Persönliche Berater» wird eine formative Evaluation auf der Basis einer Experten- und Wirkungsanalyse durchgeführt.
Aus dem Inhalt: Grundlagen der Evaluation in der Weiterbildung - Stellung und Bedeutung multimedialer Lernprogramme in der Weiterbildung - Vorstellung und Beschreibung eines CBTs zur Persönlichkeitsentwicklung - Darstellung der empirischen Studie im Rahmen einer formativen Evaluation.