Show Less
Restricted access

Was ein Lehrbuch lehrt...

Eine exemplarische Untersuchung von Jakobs "Strafrecht</I> -- "Allgemeiner Teil</I>

Series:

Dirk Fabricius

Ein strafrechtliches Lehrbuch wird auf latentes Wissen über Kriminologie, Juristen, den Menschen, die Gesellschaft und entsprechende Vorstellungen und Bilder hin untersucht. Ethnopsychoanalytisch gelesen und interpretiert, läßt sich in diesem Buch ein umfassendes Bild von Kriminalität, Justiz und Juristen, Gesellschaft und Institutionen erkennen. Die latenten Gehalte werden bezogen auf die expliziten Ausführungen des Autors und mit dem wissenschaftlichen kriminologischen Wissen verglichen.
Aus dem Inhalt: Ethnopsychoanalyse als empirische Sozialforschung - Latente kriminologische, anthropologische, soziologische und rechtstheoretische Vorstellungen.