Show Less
Restricted access

Darstellung und Manifestation von Weiblichkeit in der Prosa Elfriede Jelineks

Series:

Veronika Vis-Sommer

Die Arbeit fragt nicht nur nach der Darstellung von Weiblichkeit in der Prosa Elfriede Jelineks, sondern ebenso nach der Manifestation von Weiblichkeit in der Schreibweise der Autorin. Um eine Zuordnung der Prosa Jelineks zur Frauenliteratur finden und ihre spezifische Position bestimmen zu können, erfolgt eine theoretische Auseinandersetzung mit dem Verständnis von Weiblichkeit in der Realität und in der feministischen Theorie und Literaturwissenschaft der USA, Frankreichs und Deutschlands. Die Interpretation der Prosatexte selbst entfaltet ein vielfältiges Bild, das die Schranken eingleisiger theoretischer Ansätze überschreitet. Zur Frage einer Definition von Weiblichkeit in den Texten Elfriede Jelineks wird offenbar, daß es allenfalls möglich ist, eine Summe von Einzeleindrücken abzuleiten.
Aus dem Inhalt: Vom Interesse am heutigen Begriff «Weiblichkeit» geleitete Untersuchung des Weiblichkeitsverständnisses Elfriede Jelineks - Diskussion bisheriger Ansätze feministischer Theorie zum Weiblichen - Analyse der «weiblichen» Schreibweise E. Jelineks.