Show Less
Restricted access

Die steuerliche Behandlung der Testamentsvollstreckervergütung

Series:

Christian Kirnberger

Das Buch stellt die steuerliche Behandlung der Testamentsvollstreckervergütung sowohl für den Empfänger als auch für den oder die Erben als Träger der Vergütung dar. Dabei wird ein umfassender und wissenschaftlich fundierter Überblick unter Berücksichtigung aller relevanter Steuerarten vermittelt und eine Hilfe bei der praktischen Handhabung gegeben. Es wird dargelegt, daß die Frage der Angemessenheit der Testamentsvollstreckervergütung eine zentrale Rolle für eine zutreffende steuerliche Beurteilung spielt. Während bei der angemessenen Vergütung vor allem auf die Frage einer etwaigen Gewerbesteuerpflicht zu achten ist, muß bei einer unangemessen hohen Vergütung das Wechselverhältnis von Einkommen- und Erbschaftsteuer berücksichtigt werden. Eine oft übersehene, aber wirtschaftlich entscheidende Rolle spielt zudem die Umsatzsteuer. Insbesondere bei Testamentsvollstreckungen im Unternehmensbereich ist bei richtiger Gestaltung eine volle Abzugsfähigkeit der Vergütung von der Steuerbemessungsgrundlage der Erben zu erreichen.
Aus dem Inhalt: Fiskalische Bedeutung der Testamentsvollstreckervergütung - Bedeutung der Angemessenheit für die zutreffende steuerliche Beurteilung - Besteuerung der angemessenen Vergütung bezüglich aller relevanten Steuerarten - Besteuerung einer unangemessenen Vergütung - Abzugsfähigkeit der Testamentsvollstreckervergütung beim Erben.