Show Less
Restricted access

Märchen als Quellen für die Religionsgeschichte?

Ein neuer Versuch der Auseinandersetzung mit den alten Problemen der Kontinuität oraler Tradition und der Datierung von Märchen

Series:

Angelika-Benedicta Hirsch

Wie sicher ist mündliche Überlieferung? Kann man oral tradierte Texte datieren und sie damit für historische Untersuchungen nutzbar machen? Haben Märchen einen Aussagewert für die Religionsgeschichte? Die Autorin geht diesen Fragen nach und greift damit alte, kontrovers diskutierte Probleme auf. Sie überprüft und modifiziert einen Ansatz der historischen Verhaltensforschung, der die alten Probleme in einem neuen Licht erscheinen läßt. Beispielhaft wird eine Gruppe von Grimmschen Märchen - die Märchen, in denen Zwerggestalten auftreten - analysiert und zeitlich eingeordnet.
Aus dem Inhalt: Märchen als mündliche Überlieferung - Diskussion der Bedingungen oraler Kontinuität - Strukturanalyse von Märchen und Datierung - Religionsgeschichtliche Relevanz von Märchen.