Show Less
Restricted access

Vom Brodverein zur co op

Terminigeschichte der deutschen Genossenschaftssprache- Ein Beitrag zur Terminologieforschung

Series:

Irmeli Helin

Diese Arbeit ist die erste gründliche Analyse der deutschen Genossenschaftssprache. Das dafür verwendete, umfangreiche Korpus wurde in den Archiven und Bibliotheken der genossenschaftlichen Institutionen in Deutschland gesammelt und teilweise elektronisch verarbeitet. Durch fachsprachliche Beispiele wurde die Rolle der semantischen Nähe der Teile eines komplexen Terminus innerhalb desselben fachsprachlichen Terminifeldes als entscheidender Faktor bei der fachinternen Terminibildung betont, und die Art und der Grad dieser Beziehung wurden durch Paraphrasierungen festgestellt. Die Verwendung der Kollokationen bei der Monosemierung und Bedeutungsverschiebung der Fachausdrücke und die Qualität der Kollokationen im Fachtext als Wegweiser zum richtigen ideologischen Hintergrund wurden durch die für die Korpusanalyse entwickelten Muster bewiesen.
Aus dem Inhalt: Semantische Beziehungen und Wortbildung der komplexen Termini - Diachrone Betrachtung der fachsprachlichen Kerntermini Genossenschaft und Genosse in der Fachliteratur - Rolle der Gesetzgebung in der Normung genossenschaftlicher Termini - Widerspiegelung der gesellschaftlichen Umbruchszeiten in Genossenschaftstexten.