Show Less
Restricted access

Stimmungsverläufe in Freundschaften unter Erwachsenen

Zusammenhänge und Veränderungen im Erleben von freundschaftsbezogenen Stimmungen bei erwachsenen Freundespaaren

Series:

Birgit Lambertz

Gegenseitiger Emotionsaustausch besitzt eine zentrale Bedeutung für Freundschaften. Über mehrere Monate wurde der interaktive dyadische Prozeß zwischen erwachsenen Freundinnen dargestellt und mit zeitreihenanalytischen Methoden die Ähnlichkeit, die gegenseitige Kenntnis und die gegenseitige Beeinflussung im emotionalen Erleben der Freundschaft untersucht. Im Sinne eines falschen Konsensuseffekts nahmen die Freundinnen eine hohe Ähnlichkeit wahr, auch wenn sie objektiv nicht gegeben war. Als Ausdruck der Spiegelfunktion einer Freundschaft reagierten die Frauen weniger auf die Gefühle der Freundin, als vielmehr auf das Bild, das die Freundin sich von ihnen macht.
Aus dem Inhalt: Der Freundschaftsbegriff in der Sozialpsychologie - Theoretische Ansätze zum Verständnis von Freundschaft - Veränderungen in Freundschaften - Dyadischer Aspekt und zeitliche Dimension - Ähnlichkeit, Kenntnis und Beeinflussung im Emotionserleben einer Freundschaft.