Show Less
Restricted access

Das Fremde und das Eigene

Hugo von Hofmannsthal und die russische Kultur

Series:

Nino Nodia

Die Arbeit untersucht die Auswirkung des 'Fremden' bei Hugo von Hofmannsthal. Es werden Konfliktbereiche in der kulturellen Identität des Dichters offengelegt, welche sich in seiner künstlerischen Produktivität auswirken. Der Problemkomplex wird hier an einem der möglichen Beispiele solch eines produktiven Konfliktes im Falle Hofmannsthal analysiert: am Material der Begegnung des Dichters mit der russischen Kultur und mit dem Slavischen. Der Weg der Wahrnehmung einer fremden Kultur, der die philosophische, politische, kulturgeschichtliche und andere Ebenen durchläuft, mündet in der dichterischen Textgenese. Die schrittweise Entwicklung der Textstruktur durch die Provokation des fremden Kontextes, Literatur auf zweiter Stufe, bildet somit den Kern dieser Untersuchung.
Aus dem Inhalt: Das Slavische - Fremdes und Eigenes - Künstler als Kulturoffizier - Tagebücher von Marie Baskircev und Hofmannsthals Ascanio und Gioconda - Mitarbeit mit dem Russischen Ballett - Idee des Gesamtkunstwerkes - Dostojevskij: Anregung und Provokation - Zur Werkgenese von der Frau ohne Schatten und des Unbestechlichen - Hofmannsthals 'russische' Lektüre.