Show Less
Restricted access

Die Sicherung qualifizierter Unternehmensleitung beim einzelkaufmännischen Unternehmen über den Tod hinaus

Series:

Thorsten Gayk

In dieser Arbeit wird untersucht, inwieweit der Erblasser eines einzelkaufmännischen Unternehmens durch unternehmensrechtliche Fremdbestimmung, durch erbrechtliche Fremdbestimmung sowie durch Überführung des Unternehmens auf eine haftungsbeschränkte Kapitalgesellschaft unter Einschaltung eines Testamentsvollstreckers Vorsorge treffen kann, daß geeignete Unternehmensleiter auch außerhalb des Kreises der Erben gefunden werden können. Der Verfasser gelangt zu dem Ergebnis, daß dem Erblasser - allein unter gesellschaftsrechtlichen Gesichtspunkten betrachtet - mit der GmbH-Bar-Gründung durch einen Testamentsvollstrecker eine ausreichende Gestaltungsmöglichkeit zur Verfügung steht.
Aus dem Inhalt: Betrauung Dritter mit der Unternehmensleitung beim einzelkaufmännischen Unternehmen - Der Tod des Unternehmensinhabers und seine Auswirkungen auf die Betriebsführung - Die Verwaltungs-Testamentsvollstreckung - Weisungsgeber-Lösung - Treuhandlösung - Vollmacht-Lösung - GmbH-Bar-Gründung durch einen Testamentsvollstrecker - GmbH-Sachgründung durch einen Testamentsvollstrecker - Ausgliederung des einzelkaufmännischen Unternehmens durch den Testamentsvollstrecker.