Show Less
Restricted access

Karikatur als Quelle

Determinanten sozialwissenschaftlicher Interpretation

Series:

Christoph Achterberg

Die Arbeit widmet sich der Fragestellung, wie das Wesen der politischen Karikatur zu bestimmen ist und wie politische Karikaturen in einem sozialwissenschaftlichen Zusammenhang nutzbar zu machen sind. Deshalb werden Karikaturen in einen kunst- und sprachwissenschaftlichen Rahmen gesetzt. Vor diesem Hintergrund wird eine Verknüpfung mit körpersprachlichen Überlegungen erstellt. Letztlich werden die so getroffenen Erkenntnisse anhand von Karikaturen Saddam Husseins, Richard von Weizsäckers und Radovan Karadzics empirisch überprüft.
Aus dem Inhalt: Karikatur und Ästhetik - Die kunst- und sprachwissenschaftliche Dimension - Physiognomik und Körpersprache in der Karikatur.