Show Less
Restricted access

Die Pluralität der Evangelien

Als theologisches und exegetisches Problem in der Alten Kirche

Series:

Helmut Merkel

Das Problem, dass der eine Jesus in vier divergierenden Evangelien bezeugt wird, begleitet die Kirche seit den ersten Jahrhunderten. Grundsätzlich haben die Kirchenväter die Einheit in der Vielheit betont, in der Lösung konkreter Widersprüche aber haben sie recht unterschiedliche Wege eingeschlagen, die von schlichten Harmonisierungsversuchen über kunstvolle Allegoresen bis hin zu text-, literatur- und redaktionskritischen Überlegungen führten. Der Band bietet 41 ausgewählte Texte, in Originalfassung und Übersetzungen dargeboten, die einen Einblick in diese Vielfalt gewähren. Die Beschäftigung mit diesen bis zum Aufkommen der historisch-kritischen Forschung weitergegebenen Antworten stellt nicht nur eine Einführung in die altkirchliche Evangelienauslegung dar, sondern kann paradigmatisch die Bedingtheit exegetischer Arbeit überhaupt aufzeigen.