Show Less
Restricted access

Die Entstehung der Allgemeinen Deutschen Wechselordnung

Ein Beitrag zur Geschichte der Vereinheitlichung des deutschen Zivilrechts im 19. Jahrhundert

Series:

Kurt von Pannwitz

Erstmalig wird in dieser Arbeit umfassend die Entstehung der ersten einheitlichen Kodifikation im deutschen Zivilrecht im 19. Jahrhundert geschildert. Neben der Fortentwicklung der Rechtswissenschaft schildert die Arbeit detailliert den Gang der Gesetzesberatungen zur ADWO. Besonderes Augenmerk wird auch auf die Beratungen der Nationalversammlung in Frankfurt gerichtet, die vor genau 150 Jahren die ADWO als Reichsgesetz verabschiedete und damit einen Präzedenzfall schuf. Die Arbeit zeigt auf, daß bereits in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts Bestrebungen zur Vereinheitlichung des zersplitterten Zivilrechts in Deutschland zum Erfolg führten.
Aus dem Inhalt: Wirtschaftliche Bedeutung des Wechsels - Entwicklung des Wechselrechts - Das Wechselrecht nach Einert, Liebe und Thöl - Deutscher Bund und Deutscher Zollverein - Preußische Revision des Wechselrechts - Wechselrechtskonferenz in Leipzig - ADWO als Reichsgesetz - ADWO als einheitliches Partikularrecht.