Show Less
Restricted access

Die Handelsschiedsgerichtsbarkeit in der VR China und Hongkong

Series:

Jörg Sommer

Die Arbeit beleuchtet die Geschichte des internationalen Handelsschiedsrechts der VR China und Hongkongs und vergleicht diese beiden Schiedsrechtssysteme. Da in Hongkong das UNCITRAL Modellgesetz fast unverändert gilt, ist der gewählte Vergleich der zwischen westlichem und originär chinesischem Schiedsrecht. Weiterhin wird die Anerkennungs- und Vollstreckungsfähigkeit insbesondere chinesischer Schiedssprüche untersucht. Das Problem der Vollstreckung in China erweist sich dabei als das zentrale Problem des chinesischen Schiedsrechts. Eine abschließende Betrachtung kommt zu dem Ergebnis, daß trotz des Souveränitätswechsels Hongkongs das Hongkonger Schiedsrecht praktisch unverändert fortbestehen wird.
Aus dem Inhalt: Geschichtliche Entwicklung des Handelsschiedswesens in China - Vergleich des chinesischen und des Hongkonger Schiedsrechts - Hongkong als Alternative zur chinesischen Schiedsgerichtsbarkeit.