Show Less
Restricted access

Erfolgsfaktoren für die Zielerreichung in Teams

Eine empirische Untersuchung am Beispiel von teilautonomen Fertigungsteams

Series:

Klaus Thunig

Teilautonome Gruppenarbeit als leistungsfähige Arbeitsorganisationsform in der Fertigung ist in modernen Industrieunternehemen international weit verbreitet. In diesen Gruppenarbeitskonzepten bildet die eigenständige Verfolgung von Produktivitäts- und Qualitätszielen durch die Fertigungsteams einen wesentlichen Bestandteil des Gesamtkonzepts. Mit dieser Arbeit wurde das Ziel verfolgt, ein umfassendes Modell zur Erklärung der Zielerreichung von Fertigungsteams abzuleiten und im Rahmen einer umfangreichen Feldstudie quantitativ zu überprüfen. Dabei wurde untersucht, inwieweit sich die Zielerreichung von Fertigungsteams durch die Zusammenarbeit der Teammitglieder beeinflussen läßt und welche Einflußfaktoren die Anstrengungen der Mitglieder von Fertigungsteams zur Zielerreichung bestimmen.
Aus dem Inhalt: Gestaltungsaspekte betrieblicher Gruppenarbeit - Gruppendynamische und zieltheoretische Erfolgsfaktoren für die Zielerreichung in Teams - Erklärungsmodelle zur Teameffektivität - Modell zur Zielerreichung von teilautonomen Fertigungsteams - Empirische Untersuchung zu diesem Modell.